Wie finde ich die Panne seines Autos?

Autopanne

Kein Fahrzeughalter möchte sich mit seinem Fahrzeug herumschlagen müssen. Das Auto kann jedoch anfällig für Pannen im Zusammenhang mit seinem Betrieb sein. Es reicht nicht aus zu wissen, wie man fährt, es ist auch notwendig zu lernen, die Arten von Pannen anhand bestimmter Parameter zu identifizieren.

Alle Autofahrer werden Ihnen sagen, dass sie einmal eine Panne hatten. A kaputtes Auto kann ein verstecken Problem verbunden mit Motor. Weißer Abgasrauch bei Ausfall des Zylinderkopfdichtung und jedes andere Geräusch sind Indikatoren unter vielen, die dazu dienen, das zu identifizieren Ausfall von IHR Wagen. Heutzutage erscheinen bei neuartigen Autos elektronische Pannen auf der langen Liste. So finden Sie die Panne Ihres Autos.

Einige Fehler, die Sie selbst erkennen können!

Es gibt einige häufige Pannen, die ein guter Autofahrer kennen sollte und die er selbst bewältigen kann. Dafür muss er auf das geringste Geräusch des Motors achten. Obwohl er kein Experte für Automechanik ist, kann er über die geringste offensichtliche Fehlfunktion wachen. Man könnte unter anderem die Probleme der Lager im Motor, die Ausfälle von Zündkerzen, die Trockenausfälle oder sogar die elektronischen Ausfälle anführen.

Benzin oder Benzin gehen zur Neige

Manchmal bleibt die Nadel, die den Kraftstoffstand kennzeichnet, hängen und Sie haben es nicht bemerkt. Auf dem Armaturenbrett ist also alles in Ordnung, während der Tank leer ist. In diesem Fall wird der Motor mitten auf der Autobahn plötzlich abgestellt. Vor dem Löschen entsteht manchmal der Eindruck, dass beim Drücken des Gaspedals Gas absorbiert wird.

Versuchen Sie, den Motor neu zu starten. Wenn letzterer aufnimmt und abschaltet, sobald Sie den Gang hochlegen, liegt wahrscheinlich ein Kraftstoffausfall vor. Um dies zu überprüfen, öffnen Sie Ihren Tank und setzen Sie einen langen Zweig ein, um den Kraftstoffstand zu sehen.

Erfahren Sie, wie Sie das Lager im Motor erkennen

Ihr Auto leidet möglicherweise unter einem Motorlagerproblem. In diesem Fall können Ausfälle bestimmter Teile wie der Wasserpumpe oder der Lichtmaschine die Ursache sein. Ein Lager im Motor erzeugt ein ziemlich lautes Geräusch.

Ebenso gibt es das Radlager. Dies Problem ist gekennzeichnet durch ein ohrenbetäubendes Grollen, das mit zunimmtBeschleunigung. Deutliche Vibrationen am Auto können rumpelnde Getriebelager aufdecken.

Der Motor springt nicht an: Welchen Fehler zeigt dies?

Dies ist die Art von Sorge, die alle Autofahrer fürchten. Es passiert plötzlich und die Ursprünge sind vielfältig. A Batterieentladung kann dazu führen, dass der Motor nicht mehr startet. Allerdings können einige Indikatoren beobachtet werden. Eine schwache Scheinwerferbeleuchtung oder die nicht beleuchtete Anzeige am Batterie-Armaturenbrett können auf diesen Fehler hinweisen. Ebenso kann ein nicht funktionierender Anlasser zu einer solchen Situation führen.

Motor starten und stoppen: Was steckt dahinter?

Mit dieser Art von Fehler können mehrere Ursachen verbunden sein. Das Wichtigste, was mir in den Sinn kommt, ist der Zustand des Kraftstoffs. Letztere können sich aufgrund der langen Zeit im Tank zersetzen. Wenn der Fehler jedoch weiterhin besteht, kann dies beispielsweise auf einen Fehler im Zündsystem hinweisen.

Wie finde ich elektronische Fehler?

Autos leiden heute unter elektronischen Ausfällen. Sie wirken auf eine Reihe von Sektoren, die sich unter anderem mit Komfort, Sicherheit, Getriebe, Motor, Federung und Bremsen befassen. Aus diesem Grund ist es wichtig, ein Diagnosekit an Bord zu haben. Letzteres gibt die Codes aller Fehler an, die auf diese Art von Fehler zurückzuführen sind. Anhand dieser Codes kann das Problem leicht identifiziert werden.

Erfahren Sie mehr über die Fehlersuche mit Einsicht zu diesem Artikel.