Was sind die 10 Tipps für einen erfolgreichen Umzug?

Umzug kann eine stressige Erfahrung sein. Um erfolgreich zu sein, brauchen Sie gute Beratung und noch bessere organisatorische Fähigkeiten. Hier sind 10 Tipps, die Ihnen beim Umzug helfen.

Planen Sie alles im Voraus

Beginnen Sie Ihre Countdown-Wochen oder sogar Monate im Voraus, indem Sie eine Liste aller Aufgaben erstellen, die Sie im Rahmen Ihres Umzugs ausführen müssen. Es ist wichtig, das Datum Ihres Umzugs zu kennen, Ihren Umzugsunternehmen zu buchen und die Zeit zu schätzen, die zum Sortieren, Lagern und Verpacken Ihrer Artikel benötigt wird. Denken Sie daran, dass Sie Unternehmen auch über Ihre Adressänderung informieren müssen.

Fordern Sie mehrere Angebote an

Denken Sie darüber nach, die Dienste eines Umzugsunternehmens in Anspruch zu nehmen? Erhalten Sie mehrere Angebote und, wenn möglich, mindestens zwei Monate im Voraus. Verlassen Sie sich bei der Entscheidung für ein Unternehmen auf Empfehlungen und Mundpropaganda. Es gibt nichts als gute Vorerfahrungen, damit Sie sich bei Ihrer Wahl sicher fühlen. Zögern Sie nicht, Ihren Immobilienmakler um Rat zu fragen, der Sie auch an seriöse Unternehmen verweisen kann. Du kannst auch Klicke hier , um ernsthafte und professionelle Umzugshilfe zu finden.

Appell an Familie und Freunde

Auch wenn Sie sich für einen Mover entschieden haben, informieren Sie Ihre Familie und Freunde frühzeitig. Sie benötigen auf jeden Fall eine helfende Hand beim Sortieren, Waschen oder Transportieren bestimmter Dinge. Und wenn Sie keinen Mover einstellen, ist diese Hilfe umso wertvoller.

Sortieren und werfen

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre Sachen zu sortieren und bei Bedarf wegzuwerfen. Wenn es einige Gegenstände gibt, die noch verwendet werden können, spenden Sie sie an Personen, die Sie kennen oder verkaufen. Denken Sie daran, dass nicht alles in einen Müllsack geworfen werden sollte. Versuche grün zu sein wenn du deine Sachen los wirst.

Bedürfnisse einschätzen

Mit oder ohne Mover benötigen Sie Pappkartons, Luftpolsterfolie, Decken, Klebeband, Etiketten, Marker usw. Um vollständig vorbereitet zu sein, erstellen Sie eine Liste und bewerten Sie, was Sie für Ihren Umzug benötigen.

Reservieren Sie einen LKW

Wenn Sie selbst umziehen, reservieren Sie einen LKW rechtzeitig, damit er an Ihrem Umzugstag verfügbar ist. Stellen Sie sicher, dass Ihr LKW lang genug ist, um alle Möbel und Kisten aufzunehmen, die Sie bewegen werden.

Gegenstände sorgfältig verpacken

Machen Sie vor dem Verpacken wertvoller oder zerbrechlicher Gegenstände Fotos für Versicherungszwecke. Verwenden Sie zum Verpacken von Geschirr Zeitung, Luftpolsterfolie oder Kleidung, um es zu schützen. Die Decken können zum Einwickeln zerbrechlicher Möbel oder Geräte verwendet werden. Für die KleidungLegen Sie sie in saubere Müllsäcke, damit Sie sie nicht alle waschen müssen, wenn Sie zu Ihrem neuen Zuhause kommen.

Elemente kennzeichnen

Verwenden Sie nach dem Verschließen der Kartons mit Klebeband einen Farbcode, um sie beim Auspacken leicht zu identifizieren. Dies ist nützlich für Umzugsunternehmen und spart Ihnen Zeit. Ziehen Sie auch in Betracht, kleine Schrauben und ähnliche Gegenstände in Beutel zu legen und den Gegenstand anzugeben, zu dem sie gehören.

Greifen Sie auf Ihr neues Zuhause zu

Überprüfen Sie vor dem Umzug den Eingang zu Ihrem zukünftigen Zuhause. Überprüfen Sie, ob Treppen oder Aufzüge vorhanden sind. Versuchen Sie nach Möglichkeit, einen Aufzug zu buchen. Räumen Sie Durchgänge und Eingänge zum Gebäude oder Haus frei und entfernen Sie gegebenenfalls die Tür. Planen Sie auch einen Parkplatz für Ihr Auto.

Die kleinen Dinge

Ziehst du bald um Seien Sie höflich und lassen Sie Ihre zukünftigen Nachbarn wissen, dass es an diesem Tag zu Unannehmlichkeiten kommen kann. Erstellen Sie einen Plan und verwenden Sie Farbcodes für alle Räume, unabhängig davon, ob Sie Mover verwenden oder Ihre Freunde anrufen. Und schließlich bedeutet ein erfolgreicher Schritt auch, dass Sie Ihre Wertschätzung zeigen, indem Sie Snacks und kalte Getränke anbieten.