Einige Ratschläge zur Ernährung und zum Wohlbefinden des Babys

Ein Baby spricht nicht, deshalb kann es nicht sprechen, wenn etwas für ihn nicht stimmt.Natürlich weint er, um sich verständlich zu machen, aber sehr oft können die Eltern den Ursprung seines Weinens nicht entziffern.Der Vorteil ist, dass die meiste Zeit alle Babys um dasselbe weinen:sie sind hungrig, sie sind müde, sie haben irgendwo Schmerzen, sie sind kalt, sie müssen verändert werden ... Wenn wir durch Eliminierung fortfahren, finden wir sehr oft heraus, warum das Baby geweint hat.Viele Ersteltern können schnell in Panik geraten und ihre Babys noch mehr belasten, die doppelt so viel weinen.Aber mit ein paar Tipps werden Sie feststellen, dass es am Ende nicht so schwer ist, Ihr Baby zu verstehen.

Wenn das Baby zur Fütterungszeit weint

Ihr Baby kann weinen, wenn Sie versuchen, es zu füttern. Der erste Grund ist, dass er einfach nicht mag, was Sie ihm geben, Punkt. Wenn Sie sich zum Beispiel für kleine Gläser entscheiden, sind einige Lebensmittel möglicherweise nicht nach seinem Geschmack. Andernfalls kann er auch weinen, weil sein Magen schmerzt und er deshalb nicht essen kann. Schließlich kann er auch weinen, weil seine Position ihm nicht gefällt oder ihn verletzt. Versuchen Sie in diesem Fall, es zu bewegen oder anders zu positionieren. Der sich entwickelnde Hocker Doomoo kann zum Beispiel manchmal sehr effektiv sein. Probieren Sie mehrere Positionen aus, bis Sie die richtige gefunden haben.

Wenn das Baby weint, wenn es im Bett liegt

Ein Baby zu weinen ist immer ein Problem. Da Ihr Baby noch nicht sprechen kann, drückt es sich durch Weinen aus. Um ihre Anfälle so weit wie möglich zu vermeiden, müssen Sie zunächst ein stabiles und gesundes Umfeld für sie schaffen. Erstens müssen wir in seinem Zimmer das Layout verbessern. So können Sie sich für ein Bett, einen Kleiderschrank, einen Teppich, Spielzeug ... entscheiden. Für einen Hauch von Fantasie und Originalität können Sie Produkte auswählen Moulin Roty Aber viele andere Marken bieten Ihnen alle Arten von Babyprodukten und Möbeln an. Auf diese Weise haben Sie die Qual der Wahl und können das perfekte Kinderzimmerdekor erzielen.

Ein Baby braucht viel Sorgfalt, Geduld und Verständnis. Sie müssen lernen, das Weinen Ihres Babys zu entziffern, und selbst wenn es für das Baby schwierig oder sogar unüberwindbar erscheint, machen Sie sich keine Sorgen, Sie werden sich sehr schnell daran gewöhnen. In jedem Fall sollten Sie alles tun, damit sich Ihr Baby wohlfühlt, egal ob es isst oder schläft. Wenn Sie also feststellen, dass diese oder jene Position ihm nicht gefällt oder schadet, versuchen Sie, eine andere zu finden. Position, die besser zu ihm passt. Wenn Sie diese verschiedenen Tipps in die Praxis umsetzen, werden Sie feststellen, dass es nicht so schwer ist, ein Baby zu verstehen!