Die 4 Orte in Chile zu besuchen

Chile ist ein einzigartiges Reiseziel. Von der Atacama-Wüste bis zu den Stränden des Pazifiks ist dieses Stück Land ein wahres Wunder verschiedener Landschaften und Klimazonen. Die Geografie ist so vielfältig, dass es eine Goldmine ist, die es zu entdecken gilt, insbesondere für Wanderer und Naturliebhaber! Gletscher, Wüsten, Vulkane, Strände: Sie werden unweigerlich Ihr Glück finden.

Die Multikulturalität ist auch eine seiner Stärken: Von indigenen Völkern bis zu spanischen und europäischen Einflüssen ist die lokale Kultur äußerst reich. 

Besonders beeindruckend sind die Landschaften Chiles. Ob es die Strände von sind Viña del Mar. Wo Sie das berühmte „Completo“ oder die vielen Naturparks probieren können, ist für jeden etwas dabei! Um sicherzustellen, dass Sie nichts verpassen, finden Sie hier eine Liste von 4 Orten, die Sie gesehen haben müssen und die Sie umhauen werden!

Nationalpark Torres del Paine

Dies ist ein Muss bei Reisen nach Chile! Dieser Park hat einen internationalen Ruf und das nicht umsonst: beeindruckende Gletscher zum Klettern, Seen zum Überqueren, Berge zum Erkunden, das hört nicht auf! Im Süden Patagoniens, auch als „der große Süden“ bekannt, befindet sich die berühmte Cordillera del Paine, die die Steppen des Südens von den Wäldern des Nordens trennt. Westlich des Massivs können wir uns mit den Berühmten messen Gletschergrau, ein wahres Wunder der Natur! In der Tat befindet es sich auf einem echten Eisfeld und bildet prächtige blaue und grüne Eisberge. Zögern Sie nicht, mit einem Führer abzureisen, der Ihnen garantiert, dass Sie diese Landschaften für Trekkingtouren in absoluter Sicherheit genießen können.

Das Valle de la Luna (Tal des Mondes) in der Atacama-Wüste

Das Tal des Mondes bringt Sie zu den Sternen

Wenn Sie dem Alltag entfliehen möchten, ist dies der richtige Ort! Dieses Tal befindet sich in der berühmten Atacama-Wüste im Norden des Landes nahe der bolivianischen Grenze und ist ein echtes Nugget. Und sein Name wurde nicht zufällig vergeben: Es sieht aus wie eine echte Mondlandschaft. Dort werden viele Aktivitäten organisiert: Radtouren, Ausflüge in diese rote Wüste ... Dieser Ort wird Sie in Erstaunen versetzen! Wenn Sie eine unglaubliche Erfahrung machen möchten, beobachten Sie den Sonnenuntergang in dieser Landschaft aus Salz und Dünen. Es fühlt sich fast wie auf einem anderen Planeten an!

Osterinsel

Moai-Statuen sind voller Geheimnisse

Die Osterinsel ist voller Geheimnisse: 3.500 Kilometer von der chilenischen Küste entfernt, seine berühmten Steinstatuen namens "Moaï" weiter faszinieren Archäologen und Geschichtsinteressierte. Diese kleine dreieckige Vulkaninsel zieht Touristen aus aller Welt sowie Wissenschaftler an, die immer noch versuchen herauszufinden, was den Zusammenbruch der pascanischen Zivilisation verursacht hat. 

Für diejenigen, die an einem weißen Sandstrand entspannen möchten: Keine Sorge! Es gibt viele, einschließlich Anakena, berühmt für seinen Palmenhain und das transparente Wasser! Für Entdecker ist die Insel voller Höhlen, die es zu entdecken gilt! Und für diejenigen, die den Meeresboden bevorzugen, werden dort viele Tauchausflüge organisiert. Als Liebhaber kultureller Ausflüge finden Sie im anthropologischen Museum "Père-Sébastien-Englert", das über eine Vielzahl von Statuetten und Archiven verfügt und die mysteriöse Geschichte der Insel darstellt, das, wonach Sie suchen.

Die Stadt Temuco

Wenn Sie mehr über die Kultur der amerikanischen Ureinwohner erfahren möchten, ist Temuco der richtige Ort! Diese Stadt hat die höchste indigene Bevölkerungsrate in Chile. Für Naturliebhaber, die Araucan Region ist atemberaubend schön: Es gibt dort viele Parks und Sie können die berühmte Sierra Nevada besuchen oder den Vulkan des Conguillío-Sees bewundern. Für diejenigen, die die lokale Kultur genießen möchten, gibt es in Temuco einen Bauernmarkt namens „Feria Pinto“. Dort finden Sie verschiedene Produkte (insbesondere Obst und Gemüse) und können sogar zu Mittag essen! Beachten Sie auch, dass diese Region voller traditioneller Hütten und Know-how der Vorfahren ist, insbesondere bei Textilien und Wollarbeiten.